Review: Bibliophile

Im Dezember hatte ich dieses Buch schon einmal kurz in meinen Weihnachtsgeschenketipps erwähnt, nun möchte ich Euch „Bibliophile“ von Jane Mount noch etwas genauer vorstellen.

Mount ist Illustratorin und selbst begeisterte Leserin, was lag also näher, als ihre beiden Leidenschaften miteinander zu verbinden?
Und so gründete sie „My Ideal Bookshelf“, einen Onlineshop in dem man alle möglichen buchigen Geschenke, wie Anstecknadeln, Tassen und Taschen finden kann; alles von Jane Mount liebevoll und detailiert illustriert.
Dabei bietet sie auch Gemälde auf Kundenwunsch an, bei dem man sich sein eigenes „ideales Bücherregal“ mit den persönlichen Lieblingstiteln bestellen kann.

Über die Jahre illustrierte Jane Mount also viele, viele Bücher, stellte fest, daß gewisse Titel immer wieder auftauchten und entdeckte so selbst neue Lieblinge.

2019-02-05_11.40.59

In „Bibliophile“ versammelt sie nun all diese Bücher, wobei sie so viele Themengebiete herausarbeitet, wie es sonst selten in dieser Art von Literatursammlungen vorkommt.
Sie beginnt mit Bilderbüchern und arbeitet sich über Kinder- und Jugendbücher vor zu den Klassikern, aktuellen Bestsellern, Thrillern und Liebesromanen.
Es gibt Empfehlungen zu Gedicht- und Erzählbänden, aber auch zu Essaysammlungen.

Und auch die Sachbücher nehmen einen großen Bereich ein, wobei die Themengebiete in die sie die Bücher ordnet nicht unbedingt der klassischen Einteilung entspricht.
Zum Beispiel gibt es da das Kapitel „Sterblichkeit“, in dem man die Essays von Joan Didion ebenso findet, wie einen Titel über forensische Untersuchungen, aber auch „H wie Habicht“ und „Vom Ende einer Geschichte“ von Julian Barnes.

Auf fast jeder zweiten Doppelseite gibt es einen solchen Themenstapel, sowie interessante Anekdoten und Fakten zu einzelnen Büchern und Autoren.
Dazwischen lockert Jane Mount die Listen immer wieder durch kleine Exkursionen in die Welt der Bibliophilie auf.
Sie stellt bemerkenswerte Bibliotheken und geliebte Buchhandlungen vor, gewährt Einblicke in die Schreibstuben verschiedener Autoren, gibt dem Leser Rätsel auf (zum Beispiel „Zu welchen Science Fiction Klassikern gehören diese Planeten?“ oder „In welchem Buch spielt dieses Essen eine Rolle?“ ) oder erzählt, welche Romane Musiker zu Liedern inspiriert haben.

„Bibliophile“ ist ein wirklich wunderbares, vielseitiges Buch und das perfekte Geschenk für jede Leseratte.
Schade, daß es noch nicht ins Deutsche übersetzt wurde, aber dank der kurzen Kapitel und Absätze ist es auch für all die, die sich nicht an englische Romane herantrauen, recht leicht zu lesen.

Werbeanzeigen

Autor: Lesen... in vollen Zügen

Seit 20 Jahren arbeite ich als Buchhändlerin in München und seit 2017 gibt es nun "Lesen... in vollen Zügen". Hier möchte ich euch vorstellen, welche Bücher mich gerade bewegen. Meine Beträge verfasse ich im Plauderton, eben so, wie ich auch mit meinen Kunden im Laden ins Gespäch komme. Der Schwerpunkt liegt dabei auf aktueller deutsch- und englischsprachiger Literatur. Aber ich bin auch ein großer Fan von schönen Illustrationen und stelle deshalb regelmäßig Graphic Novels und spannende illustrierte Sachbücher vor. Zu meinen Lieblingsautoren gehören Haruki Murakami, Banana Yoshimoto und Amélie Nothomb. Außerdem mache ich mir immer wieder Gedanken zum Thema Leseverhalten in der Rubrik Mein Leben als Leser und plaudere aus dem Nähkästchen in Bekenntnisse einer Buchhändlerin. Wem jetzt aber die Züge bei "Lesen... in vollen Zügen" zu kurz kommen, der kann gerne bei In vollen Zügen nach… vorbei schauen. Hier berichte ich von meinen Zugreisen, den Büchern, die mich dabei begleiten, den Städten die ich besuche und natürlich auch von schönen Buchhandlungen, die es dort zu entdecken gibt.

4 Kommentare zu „Review: Bibliophile“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s