Review: Die Welt der Berge

Ein Buch, auf das ich erst vor Kurzem aufmerksam geworden bin, das dann aber auch Liebe auf den ersten Blick war ist „Die Welt der Berge“ von Illustrator und Autor Dieter Braun.

In diesem wunderschönen Bildband lernt man so einiges über einzelne Berge und Gebirgsketten, ihre Flora und Fauna, Geschichte, Sport und sogar Mythologie!

Empfohlen wurde das Buch vom Knesebeck Verlag ab 8 Jahren, aber ich behaupte, daß es Leser noch weit darüber hinaus faszinieren wird.

Natürlich ist „Die Welt der Berge“ nicht besonders textlastig, doch die Fakten, die man wie im vorbeigehen aufsaugt, sind auch für Erwachsene sehr interessant.
So habe ich beispielsweise gelernt, daß es auf der Erde keine Berge geben könnte, die höher als 9.000 Meter sind, weil sich der Sockel unter dem Druck verflüssigen würde.
Solches „unnütze Wissen“ finde ich immer ausgesprochen faszinierend!

2018-09-04_16.27.53

Das Herz dieses Buches sind natürlich die wunderbaren Illustrationen von Dieter Braun. Mit recht flächigen, geometrischen Formen erweckt er Landschaften und sogar Menschen und Tiere zum Leben.

Mit „Die Welt der Berge“ hat Braun ein Werk geschaffen, in dem Wissen auf die schönste Art und Weise vermittelt wird, nämlich durch Kunst. Das spricht eben nicht nur Kinder an, sondern lädt auch erwachsene Bergenthusiasten zum Träumen ein.
Deshalb gibt es von mir an dieser Stelle eine absolute Kaufempfehlung!
Und wer jetzt, wo es wieder kühler wird, schon langsam überlegt, welche Bücher sich denn dieses Jahr als Weihnachtsgeschenke eignen würde, der kann sich „Die Welt der Berge“ schon mal dick markieren. 😉

Advertisements

Autor: Lesen... in vollen Zügen

Seit 19 Jahren arbeite ich als Buchhändlerin in München und seit knapp einem Jahr gibt es nun "Lesen... in vollen Zügen". Hier möchte ich euch vorstellen, welche Bücher mich gerade bewegen. Meine Beträge verfasse ich im Plauderton, eben so, wie ich auch mit meinen Kunden im Laden ins Gespäch komme. Der Schwerpunkt liegt dabei auf aktueller deutsch- und englischsprachiger Literatur. Aber ich bin auch ein großer Fan von schönen Illustrationen und stelle deshalb regelmäßig Graphic Novels und spannende illustrierte Sachbücher vor. Zu meinen Lieblingsautoren gehören Haruki Murakami, Banana Yoshimoto und Amélie Nothomb. Außerdem mache ich mir immer wieder Gedanken zum Thema Leseverhalten in der Rubrik Mein Leben als Leser und plaudere aus dem Nähkästchen in Bekenntnisse einer Buchhändlerin. Wem jetzt aber die Züge bei "Lesen... in vollen Zügen" zu kurz kommen, der kann gerne bei In vollen Zügen nach… vorbei schauen. Hier berichte ich von meinen Zugreisen, den Büchern, die mich dabei begleiten, den Städten die ich besuche und natürlich auch von schönen Buchhandlungen, die es dort zu entdecken gibt.

9 Kommentare zu „Review: Die Welt der Berge“

  1. Hi. Das mich alleine die Bilder umhauen ist schon ein Punkt für den Kauf, ein ganz dicker. Schon immer habe ich auch Bilderbücher gekauft, für mich kleine Kunstwerke. Bildsachbücher fallen da genau so drunter. Eigentlich müsste ich das Buch auch weiter verschenken. Ob ich das schaffe?
    Oder 2x… Oh weh,zu viele Bücher für mein Portemonnaie zZt.
    Danke für s Verführen.
    Liebe Grüße
    Nina

    Gefällt 1 Person

  2. Ein ganz wundervolles Buch, dass ich schon oft in den Händen hatte, aber bisher noch immer nicht in meinem Regal steht. Warum eigentlich nicht? Das frage ich mich umso mehr, nachdem ich jetzt deine Besprechung hier gelesen habe. Vielen Dank dafür :-*

    Liebe Grüße,
    Sandra

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s